BU für junge Leute

 

Der Einstieg in eine BU ist insbesondere für Schüle­rinnen und Schüler ab der 11. Jahrgangsstufe für sehr empfehlenswert. Ähnliches gilt für Studierende und Auszubil­dende bestimmter Fachrichtungen bzw. Berufs­zweige.


Klarer Vorteil für junge Leute

Alter, Gesundheitszustand, Beruf und Hobbys bestimmen die Kosten einer BU. Das heißt: je geringer das Alter und die Risiken, desto geringer der Beitrag. Und der ist auch für die Zukunft garantiert.  Soll zum Beispiel nach dem Berufseinstieg die BU-Leistung erhöht werden, erfolgt keine erneute Risikoprüfung, die Beiträge bleiben auf niedrigem Niveau.

 

Beitragsentwicklung während eines Lebenslaufes (Beispiel)

 

Schule, 11. Jahrgangsstufe
Pluspunkte: + junges Alter + gute Gesundheit + keine anderen Risiken
BU-Start jetzt: noch keine Risiken > niedriger Beitrag
Keine erneute Risikoprüfung bei Erhöhung der BU-Leistung im späteren Lebenslauf
> weiterhin niedriges Beitragsniveau

 

 

Studium
Pluspunkte: + gute Gesundheit + berufl. Ausrichtung mit niedrigem Risiko
Risiko: Hobby mit mittlerem Gefährdungspotenzial
BU-Start jetzt: ein Risikofaktor  > höherer Beitrag
Keine weitere Risikoprüfung bei Erhöhung der BU-Leistung im späteren Lebenslauf
> weiterhin mittleres Beitragsniveau

 

Familiengründung
Pluspunkt: kein riskantes Hobby
Risiken: höheres Alter, Beruf mit mittlerem Risiko, eine Vorerkrankung
BU-Start jetzt: drei Risikofaktoren  > relativ hoher Beitrag

 

Es lohnt sich also zu schauen, ob und wie man sich (bzw. den eigenen Kindern) durch einen frühen Start in eine BU Vorteile verschaffen kann. Wir beraten Sie gerne.