Elektronikversicherung

 

Die Elektronikversicherung gehört zu den „technischen Versicherungen“. Über sie lassen sich Anlagen und Geräte der Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik sowie sonstige elektrotechnische und elektronische Anlagen und Geräte versichern.


Welche Schäden sind versichert?

Die Elektronikversicherung ist eine so genannte All-Gefahrenversicherung. Das bedeutet, mit Ausnahme von Vorsatz, Schäden durch Krieg, Innere Unruhen, Erdbeben, Atomenergie und Verschleiß sind die versicherten Sachen gegen alles versichert, auch Schäden durch Diebstahl, Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Sturz, Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler.


Welcher Wert ist versichert? 

Der Versicherungswert ist immer der Listenpreis zur Zeit der Anschaffung, wobei Rabatte und sonstige Nachlässe unberücksichtigt bleiben. Im Fall eines Teilschadens werden die Reparaturkosten übernommen. Dazu gehören auch Mehrkosten für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit, Transportkosten, einschl. Expressfracht, sowie Auf- und Abbaukosten. Ist eine Reparatur unwirtschaftlich, wird der Totalschaden ersetzt.


Was bedeutet Neuwertentschädigung?

Liegt ein Totalschaden vor, wird der Neuwert ersetzt, vorausgesetzt es ist eine Wiederbeschaffung möglich. Im Zuge der schnellen technischen Entwicklung ist das in der Praxis ein Problem.  Sofern eine gleichartige Wiederbeschaffung nicht möglich ist, wird nämlich der Zeitwert ersetzt. Ausnahme: in der Versicherungspolice ist die Entwicklung des technischen Fortschritts mitversichert. Dann darf auch ein höherwertiges Gerät beschafft werden.

Tipps zur Elektronikversicherung

Es sollte möglichst eine Pauschalversicherung abgeschlossen werden. Die erspart das ständige Aktualisieren der versicherten Geräte und gefährdet nicht den Versicherungsschutz. Besteht neben der Inventarversicherung eine Elektronikversicherung, dann  ist beim Einschluss von Betriebsunterbrechungsschäden die Summe der Elektronik mit zu berücksichtigen! Es sollte verglichen werden, ob Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Einbruch-Diebstahl, Vandalismus und Leitungswasser günstiger durch die Inventar- oder die Elektronikversicherung versichert werden können. Beweglich eingesetzte Sachen sollten auch außerhalb der versicherten Räumlichkeiten versichert sein (z.B. Notebook).