Rentenversicherungen VFH


vfh

 

So früh wie möglich muss sich jede/r einmal Gedanken über die persönliche finanzielle Altersvorsorge machen.

Die Auswahl ist vielfältig. Zunächst sollte geklärt werden, wie hoch der Betrag ist, der eingesetzt werden soll. Das kann ein Einmalbeitrag oder ein kontinuierlicher Sparbeitrag sein. Anschließend muss festgestellt werden, ob alles langfristig angelegt werden kann, oder ob ein Teil kurz- bzw. mittelfristig zur Verfügung stehen soll.

Über die Kollektivverträge des VFH werden verschiedene Varianten von Rentenversicherungen angeboten:

·     Basis-Rente (Rürüp-Rente)

·     Riester-Rente

·     Private-Rente

·     Direktversicherung

Welche Variante möglich ist, hängt auch vom Status ab. Für Angestellte oder rentenversicherungspflichtige Selbständige kann es die Riester-Rente sein, für freiberuflich Tätige die Basis-Rente. Praxen können Ihren Angestellten zudem eine Gehaltsumwandlung in Form einer Direktversicherung anbieten.

Unter Umständen kann auch ein Gespräch mit dem/der SteuerberaterIn zur Entscheidung beitragen.