MULTI-RISK-VERSICHERUNG

Eine Alternative zur Berufsunfähigkeits­versicherung – 3

 

 

Eine Multi-Risk-Versicherung ist eine Option für Menschen, für die eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht infrage kommt.  Sei es weil sie aufgrund von Vorerkrankungen keine bekommen  oder weil eine Berufsunfähigkeitsversicherung aufgrund hoher Risiken zu teuer wird. 

 

Hinter dem etwas sperrigen Begriff Multi-Risk-Versicherung verbergen sich Versicherungsangebote, die vielfach auch als Funktionsinvaliditäts-, Körperschutz- oder Existenzschutzpolice bekannt sind. Dahinter verbergen sich Absicherungen die den Verlust von Grundfähigkeiten mit Leistungen aus der Pflegeversicherung, der Unfallrente und andere Leistungen kombinieren.

 

 

 

Worin besteht der Unterschied zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung?

 

Im Unterschied zur Berufsunfähigkeitsversicherung spielt bei den Körperschutz- oder Existenzschutzpolicen der Beruf für die Leistungsbeurteilung keine Rolle. Bei der Berufsunfähigkeit geht es um die Frage, ob dieser noch zu 50 % bei Beibehaltung des Lebensstandards ausgeübt werden kann oder nicht. Bei der Funktionsinvaliditätsversicherung geht es um die Bewertung von Beeinträchtigungen durch eine Krankheut oder einen Unfall. Der Beruf oder das Einkommen bleiben unberücksichtigt.

 

 

Wann leistet eine Mult-Risk-Versicherung?

 

Die angebotenen Policen in diesem Bereich unterscheiden sich untereinander erheblich in ihren Leistungen. Je nach Leistungsumfang können Unfallfolgen in Form einer Unfallrente Vertragsbestandteil sein, Leistungen bei Organschäden oder schweren Krankheiten, aber auch Leistungen bei Erreichen eines Pflegegrades (meist Pflegegrad 2) oder dem Verlust von Grundfähigkeiten (z.B. Sehen, Hören, Sprechen, Orientierungsverlust).

 

 

Welche Leistungen bietet eine Mult-Risk-Versicherung?

 

In der Regel ist eine Rentenzahlung vorgesehen, entweder über einen bestimmten Zeitraum (zum Beispiel bis zum 67. Lebensjahr) oder lebenslang. Darüber hinaus sehen einige Policen bei Erfüllung bestimmter Leistungskriterien auch die zusätzliche Zahlung einer Summe. Verschiedene Policen sehen darüber hinaus Assistance-Leistungen vor, zum Beispiel ein Reha-Management, Betreuung durch einen Hilfsdienst oder Pflegeanschlussoptionen.

Sabine Kochanowski
Tel. 0421 – 95 85 60
s.kochanowski@versicherungskontor.net

Basisthema

Weitere Informationen

Weitere Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung:

Grundfähigkeitsversicherung →

Dread-Disease-Versicherung →