ÖKOFONDS

Nachhaltig, umwelt­schonend, sozial­verträglich

Viele Menschen möchten genau wissen, was mit ihrem Geld geschieht. Sie wollen nicht, dass das Geld direkt oder indirekt in die Rüstungsindustrie, die Gentechnik oder die Atomwirtschaft fließt. Stattdessen sollen Umwelt- und soziale Aspekte mit den Gewinnen in einem versöhnlichen Einklang stehen. Die Möglichkeiten dazu werden immer mehr.

Was ist eine ökologische Geldanlage?

 

Eine einheitliche Definition gibt es bislang nicht. Die Anbieter von Ökofonds legen unterschiedliche Kriterien zugrunde, die meist aus der jeweiligen Produktbeschreibung hervorgehen. Bei manchen Anlagen steht die Sozialverträglichkeit im  Vordergrund, bei anderen die Förderung der Umwelttechnologie. Alternative Energien sind ebenso ein Schwerpunkt wie Zukunftstechnologien.

 

Investmentfonds sind die verbreiteste Art, um Geld nach den genannten Kriterien anzulegen. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine ökologisch orientierte Lebensversicherung abzuschließen, als betriebliche Altersversorgung oder in Form einer staatlich geförderten Riester-Rente.

 

Gerne informieren wir Sie näher über die Angebote und schauen mit Ihnen, wie Sie ökologische Geldanlagen gut in Ihre Zukunfts- und Altersplanung einbinden können.

Was für Ökofonds gibt es?

Die Fondspalette im Bereich ökologischer und sozialverträglicher Fonds unterscheidet sich kaum noch von traditionellen Fonds. Es gibt reine Aktienfonds, Rentenfonds, gemischte Fonds, Dachfonds oder Windparkfonds, die jetzt nicht mehr unter dem Aspekt der steuerlichen Abschreibung, sondern unter Renditegesichtspunkten aufgelegt werden.

Wie hoch ist das Risiko?

Im Investmentbereich ist das Risiko vom Prinzip her das gleiche wie im traditionellen Investment. Das Risiko hängt von der Anlagestrategie, den Kosten und der Laufzeit ab. Allerdings sagt man ökologischen Anlagen nach, dass der Verlauf auch in Krisenzeiten stabiler ist. Ob das stimmt, wird die Zukunft erweisen.

 

Im Bereich der Lebensversicherung ist die Mindestverzinsung durch den Garantiezins gesetzlich festgeschrieben. Wie hoch die Überschüsse ausfallen, hängt von der Marktsituation und von dem Anlagegeschick der Gesellschaft ab, wie bei allen Versicherungsunternehmen. Ökologische Rentenversicherungen schneiden bislang nicht schlechter ab als konventionelle Rentenversicherungen.

Woher weiß ich, wie mein Geld genau angelegt wird?

Auskunft über die Anlagepolitik erteilen die Geschäftsberichte der jeweiligen Gesellschaft. Bei der OecoCapital Lebensversicherung wacht darüber hinaus ein Beirat über die Geldanlage. 

Gut zu wissen!

 

Im Bereich der Rentenversicherungen ist die Grüne Rente empfehlenswert. Hier wird der Sparanteil der eingezahlten Beiträge  ausschließlich in nachhaltige Projekte und in Kapitalanlagen investiert, die entweder die Umwelt nachhaltig positiv beeinflussen, die die Zukunftssicherheit der Gesellschaft und Gemeinschaft bewahren und fördern oder, wenn eine Geldanlage in Werten folgt, die der Allgemeinheit dienen. Es gibt sie als Private Rente, als Basis-Rente und als Direktversicherung.

Sandy Wolff
Tel. 0421 – 95 85 60
s.wolff@versicherungskontor.net

Auch interessant

0421 958560
Kontakt
Änderung melden
Schaden melden