TAGESGELDKONTO

Flexibel und verzinst

Geldreserven für spontane, unerwartete oder kurzfristig geplante Ausgaben sind auf einem Tagesgeldkonto am besten aufgehoben. Denn von hier kann man binnen eines Tages die gerade benötigten Geldbeträge abrufen. Die Zinsen sind zwar nicht sehr hoch, aber die Rendite steht hier auch zweiter Stelle. Wichtiger ist die Sicherheit der Bank. Damit die flexiblen Reserven jederzeit in voller Höhe verfügbar sind.

Für die anstehende Renovierung des Eigenheims sparen, regelmäßig was für die nächste Urlaubsreise zurücklegen oder/und einfach “nur” ein beruhigendes Polster für plötzliche und unerwartete Ausgaben anlegen – all das sind gute Gründe, ein Teil seines Vermögens auf einem Tagesgeldkonto zu “parken”. Ohne Verlust selbstverständlich. Aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherung von derzeit 100.000 Euro pro Konto und Person ist dies im Prinzip auch bei jedem Geldinstitut weitgehend garantiert. Dennoch empfehlen wir grundsätzlich, nur bei einer soliden Bank oder Sparkasse ein Tagesgeldkonto zu eröffnen.

 

Wissen sollten Sie: So wie Sie täglich über Ihr Geld verfügen können, so kann die Bank täglich die Verzinsung ändern. Gleichzeitig gibt es auch immer wieder Angebote mit Zinsgarantie oder einem relativ hohen Zinssatz. Die attraktiven Konditionen gelten jedoch fast immer nur für Neu-Kund|innen und nur für einen begrenzten Zeitraum. Wir sagen Ihnen, welche Banken eher dauerhaft gute Zinsen bieten und unterstützen Sie dabei, Ihr gutes Geld sicher und solide anzulegen.

Wie funktioniert die Einlagensicherung?

In den meisten Ländern bestehen gesetzliche Regelungen zur Einlagensicherung. Diese dient dazu, die Ersparnisse und Vermögensanlagen zu schützen. Seit Dezember 2010 sind in Deutschland 100 % der Einlagen bis maximal 100.000 Euro pro Person geschützt, sowie zusätzlich 90 % der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften bis zu einem Gegenwert von 20.000 Euro. Über diese gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus bieten Banken in vielen Ländern weitere Sicherungen an. In Deutschland sind das die Einlagensicherungsfonds der jeweiligen Bankenverbände.

Sandy Wolff
Tel. 0421 – 95 85 60
s.wolff@versicherungskontor.net

Auch interessant

0421 958560
Kontakt
Änderung melden
Schaden melden